Foodstuffs4Life

...wir lieben gutes Essen...

ZUCCHINI

Allgemeines:

Die Zucchini ist hierzulande etwa seit 25 jahren bekannt. Sie gehört zu der Familie der Kürbisse. Zucchinis gibt es in verschiedenen Formen und auch in der Farbpalette variiert diese zwischen gelb und grün und grüngelb.

 Nährwerte:

 Zucchinis besitzen einen hohen Anteil Carotinoide, besonders Vitamin A, ist prima für jede einzelne Körperzelle. Der Vitamin-B-Cocktail bringt den Stoffwechsel auf Touren. Zucchini liefern viel Vitamin C und Zink und sie enthalten viel Kalzium. Eine Zucchini (150 g) enthält nur 29 kcal. Vitamin B1 ist ein wichtiger Baustein für die Enzyme, die an der Energiegewinnung aus Kohlenhydraten beteiligt sind.

Lagerung:

Zucchinis kann man prima im Gemüsefach des Kühlschranks bis zu einer Woche aufbewahren.

Anbau:

Junge Zucchinipflanzen sollte man nicht zu eng pflanzen. Sie brauchen etwa 1,5 - 2 qm Platz. Bei der Aussaat der Zucchinis sollte man 2-3 Samen zusammen etwa 2,5 cm tief in die Erde legen. Sobald die Pflanzen wachsen, lässt man nur die kräftigsten Pflanzen stehen, da es sonst zu eng wird und die Pflanzen nicht genügend Licht und Luft bekommen. Zucchini sollten erst nach den Eisheiligen Mitte Mai ins Freiland, da sie frostempfindlich sind. Geerntet werden Zucchinis wenn sie etwa 10 cm gross sind.

Achtung: Bitter schmeckende Zucchinis sollte man der enthaltenen Giftstoffe wegen keinesfalls verzehren!

Verwendung:

Ob roh, gekocht, gebacken oder gegrillt oder gar gefüllt... mit Zucchinis ist vieles möglich. Ein paar Vorschläge ffindet Ihr hier:


Zucchini mit Lachs

Zucchini-Hackfleisch-Pfanne

Zucchini- Cupcakes